kockroach on facebook Seite ausdrucken

Kockroach - History

Ligerz, ein kleines Winzerdorf am Bielersee. Tief im Berginnern unter dem Rebberg treffen sich die 3 Jungs von Kockroach regelmässig um Ihrer Leidenschaft nachzugehen. Hier, in Kockroachs „Batcave“, abgeschottet vom Rest der Welt, entstehen die vielen Eigenkompositionen der Band. Ralf, Christoph und Mark haben sich voll und ganz dem Rock verschrieben und seit der Bandgründung im Jahre 2002 immer in der gleichen Besetzung gespielt. So steht für die Band die Freundschaft zuoberst auf der Prioritätenliste. Inspiriert wurde die Band von den Heroes der 90er Jahren: Nirvana, Green Day, Favez, Creed, Placebo, … um nur einige zu nennen. Jedoch ist man auch gegenüber Einflüssen neuerer Bands wie Alter Bridge oder Kings of Leon offen. Aus diesem Mix und den eigenen Vorstellungen der Bandmitglieder entsteht dann der Sound von Kockroach, am besten als eingängiger, leicht melancholischer und melodiöser Gitarrenrock zu bezeichnen.

Kockroach hat bis heute über 50 Konzerte in der ganzen Schweiz gespielt. Sei dies nun vor hunderten von Leuten oder vor ein paar wenigen Nasen, man hat stets grosse Freude an den Auftritten und geniesst die neuen Erfahrungen und Erlebnisse. Im Jahr 2006 schaffte es Kockroach in den Final des Real Live Music Festival und durfte im Volkshaus Zürich seine Songs präsentieren. Weitere Highlights waren Auftritte im Bad Bonn, Gaskessel Biel, Gaskessel Bern, Barbarie Biel, Kulturfabrik Lyss, Wasserwerk Bern, Bamboo Gampel, Bieler Festival, LaKuz Langenthal, Kulturgarage Solothurn, Sedel Luzern, Schüxenhaus Ins, Transsilvania Erstfeld, uvm. Auch als Veranstalter war die Band aktiv und organisierte mehrere Festivals im Seeland mit nationalen Bands. Im Rahmen dieser Anlässe wurde auch immer wieder Schülerbands eine Plattform geboten.

Nach der ersten Demo-Cd „Behind Your Face“, welche noch live eingespielt wurde, veröffentlichten die Jungs im Jahr 2007 Ihre erste EP „Way Out“ auf welcher 6 Songs zu hören sind. Aufgenommen wurde diese im Mazzive Sound Studio in Nidau mit Jean-Claude Pache. Im Oktober 2013 ist nun endlich die zweite EP „eleven thirteen“ mit 5 Songs erschienen. Aufgenommen wurden die Songs durch Kockroach im „Batcave“ und durch V.O. Pulver im Little Creek Studio gemischt und gemastert.

Auch weiterhin werden sich Kockroach mit voller Begeisterung die Finger wund spielen und die Bühnen des Landes Rocken! Natürlich auch eure...

Don’t miss, Stay tuned!!!

contact: info@kockroach.ch

Powered+Sponsored by liebcom grafik+internet

© 2017 Kockroach. Alle Rechte vorbehalten